Samstag, 8. Oktober 2016
Jazz Point im Schwarzen Hasen,

VOLKSDAMPF - Schöne Grüße aus dem Hinterhalt

Mit ungebrochener Freude am schrägen, subversiven Humor sendet Volksdampf im vierten Jahrzehnt seines Bestehens "Schöne Grüße aus dem Hinterhalt" an alle, die auch ohne Blödeldödelcomedy auskommen.

In ihrem 15. Programm widmet sich die oberschwäbische Kabarettinstanz den ganz großen Themen des Lebens – was ist wirklich wichtig? Ist die philosophische Grundfrage "Haben oder Sein?" eindeutig zu beantworten? Ist eine Stunde Lebenszeit für die Frisörin gleich viel wert wie für den Makler? Und was, wenn das Leben ganz aufhört? Können Schwule schießen, und welche Therapiemöglichkeiten gibt es bei schlechter Laune? Sollte man seine Toleranzgrenzen überschreiten oder doch eine Moralamputation in Erwägung ziehen? Und: wie stellt sich der Sachverhalt aus der Sicht der eurasischen Kontinentalplatte dar? Der Minderheitenschutz im Kabarett ist garantiert gewährleistet und neue Rekorde werden ohne Rücksicht auf Spottverletzungen aufgestellt.

Lisa Greiner, Suso Engelhart (im übrigen ein Kultrast-Gründungsmitglied) und Reiner Muffler trotzen in altbekannter Manier der Ernsthaftigkeit der Weltstimmung – in klarer Distanz zur Volkstümelei. Das Instrumentarium: Neben Geige, Akkordeon, Gitarren, Banjo, Mandoline, Glockenspiel usw. ist das Markenzeichen seit langem eine differenziert aufgemotzte 70 Liter Mülltonne, die als Bass, Schlagzeug, sowie zur Erzeugung sonstiger überraschender Geräusche dient.

Infos unter: www.volksdampf.de

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Home Aktuelles Programm Über_uns Kontakt