Samstag, 05. Feb. 2011, 20:00 Uhr
Schwarzer Hasen, 88239 Wangen-Beutelsau

Autorenlesung Jörg Steinleitner
mit Victoria Mayer und Helmut Sinz:
TEGERNSEER SEILSCHAFTEN

Eine schräge Geschichte, knorrige Figuren, kuriose Instrumente und drei Akteure, die auf der Bühne alles geben. Der Alpenkrimi-Abend, den der Schriftsteller Jörg Steinleitner für seinen Roman „Tegernseer Seilschaften“ (Piper Verlag) kreiert hat, erfindet die literarische Lesung neu.

Im flinken szenischen Wechsel liest Steinleitner mit der Schauspielerin Victoria Mayer (bekannt aus ZDF-Stolberg und ARD-Tatort) aus seinem „unterhaltsamen Krimi“ (Abendzeitung). Musikalisch umrahmt wird das vielstimmige Spiel von dem Akkordeonisten Helmut Sinz. Der hat eigens für die Lesung eine musikalische Kreuzung aus bayerischem Ländler und James-Bond-Melodie geschaffen. Außerdem bringt der Mann mit der Beethoven-Frisur ein ganzes Arsenal ungewöhnlicher Geräusch- und Musikinstrumenten zum Einsatz: Rasierapparat, Luftballon, Kalimba und Akkordeon lassen eine stummfilmartige Geräuschkulisse entstehen. Wer Spannung mag und gerne lacht, sollte sich dieses Krimi-Theater nicht entgehen lassen. Aber Achtung: Am Ende liegt eine Milliardärsleiche im Milchbad und ein Bauer hängt tot an einem Baum.

Jörg Steinleitner, geboren 1971 in Immenstadt und aufgewachsen in Weiler, studierte Jura, Germanistik und Geschichte und absolvierte die Journalistenschule. 2002 ließ er sich nach Stationen in Peking und Paris als Anwalt in München nieder. Er veröffentlichte mehrere Bücher und schrieb u.a. für das SZ-Magazin. Weil eine seiner Lieblingswirtschaften der Fidelisbäck in Wangen ist, gab er seinem dritten Kind den Namen Fidelis. Steinleitner lebt auf einem 200 Jahre alten Bauernhof am Riegsee im Blauen Land der Gabriele Münter und Wladimir Kandinskys. www.steinleitner.com

Victoria Mayer, geboren 1976 in Münster, wuchs Victoria Mayer in Bremen und Marburg auf. Nach dem Abitur war sie Regieassistentin in Salzburg, Marburg und München und studierte an der Bayerischen Theaterakademie August Everding. Seit 2001 arbeitet sie als freie Schauspielerin. Neben vielen anderen Engagements verkörperte sie die Kommissarin Sofia Lechner in der ZDF-Krimiserie „Stolberg“ und übernahm u.a. Rollen im „Tatort“ und an den Münchner Kammerspielen.

Helmut Sinz, geboren 1970 in Lindenberg im Allgäu und aufgewachsen in Heimenkirch, studierte Helmut Sinz nach seinem Abitur Jazzklavier am Richard-Strauss-Konservatorium München und im Anschluss daran Komposition bei Wilfried Hiller. 2002 gewann er den „New Generation Wettbewerb“ des Jazz-an-der-Donau-Festivals und des Bayerischen Rundfunks. 2004 erhielt er das Richard-Strauss-Stipendium der Stadt München. Sein kompositorisches Schaffen umfasst Projekte in den Bereichen Filmmusik, Bühnenmusik, E-Musik und Jazz.

Publikumspreis des deutschen Buchhandels Jörg Steinleitners Krimi „Tegernseer Seilschaften“ steht auf der nur noch 10 Titel umfassenden Shortlist für den Krimi-Publikumspreis des deutschen Buchhandels MIMI.

   

 

     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  Home Aktuelles Programm Über_uns Kontakt